rochuskirche rochuskirche

King of Kings

Freitag, 29.11.2013 bis Samstag, 30.11.2013
Rochuskirche

Kinofassung in filmhistorisch korrekter Geschwindigkeit und originalem Format auf Großleinwand.

Zweitprojektion auf separate Leinwand mit neu übersetzten deutschen Zwischentiteln.

Präsentiert wird ein historisches Filmunikat, das erst im Sommer diesen Jahres in Amerika wiederentdeckt wurde. Die Filmrollen wurden offensichtlich wenig gespielt, der Film ist daher in einem technisch erstaunlich guten Zustand und hat als besonders rares Highlight sogar einige Farbfilmteile! Diese für die damalige Schwarz-Weiß-Zeit sensationelle Novität wurde am Ende der mehrjährigen Dreharbeiten nochmals produziert, als es gerade technisch machbar wurde.

Aufführung einer neuen Musikfassung von Wilfried Kaets für Orchester, 3 Solisten, großes Schlagwerk, Flügel, Cembalo, Orgel und Chor

Kurzhandlung:
Die Kurtisane Maria Magdalena ist zornig, weil ihr Liebhaber Judas Iskariot ein Jünger Jesu geworden ist. Sie geht zu diesem Jesus, wird selber gläubig und erlebt die biblische Geschichte mit bis zur Kreuzigung Jesu Christi und seiner Auferstehung...

Der (Stumm)Film ist das zentrale Medium des 20 Jahrhunderts: die Verfügbarmachung der lebendig erlebten Wirklichkeit – weit über abbildhafte Malerei, Wachsplatte/Grammophon und Fotografie hinaus!
Mit "King of Kings" wird ein jahrelang verschollen geglaubter bedeutender Stummfilm zurück auf die Leinwand geholt, zu dem Wilfried Kaets eine expressive zeitgenössische Musikfassung komponiert hat, die den stummen Bildern eigengesetzlichen neuen Atem einhaucht.

Vergünstigte Eintrittskarten für Eltern und alle eigenen Kinder gibt es zum Preis von 32.-€ nur im Pfarrbüro, Weißdornweg 91.

Weitere Infos: www.stummfilm-live.de

Vorderseite herunterladen  Rückseite herunterladen