rochuskirche rochuskirche

Termine

Datum, Zeit Programm Ort

Sonntag, 26.05.2019

11:15 Uhr

Klavierimprovisationen im Gottesdienst

Wilfried Kaets, Flügel, spielt Improvisationen im Gottesdienst

Rochuskirche

Samstag, 01.06.2019

20:00 Uhr

Chor-Konzert A Heaven full of Stars

Der Trinitatischor aus Hamburg und der Kammerchor unserer Gemeinde führen musikalisch gemeinsam durch den Abend mit großen Chorwerken aller Genres.

Leitung: Jörg Mall und Thomas Roß

Eintritt 10,-€ /ermäßigt 5,-€

VVK Concertkasse Johnen, Venloerstr. 654

Pfarrbüro Rochusstr. 141, Tel. 0221 - 95 65 200

 

Rochuskirche

Dienstag, 04.06.2019

18:00 Uhr

Saxofantasie

Kistenkonzert für Kinder und Eltern

Mit Musik aus „Karneval der Tiere“  von C. Saint-Saëns

und dem Gramo Saxophon Quintett

Ein Konzert für die Kleinen - und ihre Großen! Taucht ein in einen verrückten Musik-Dschungel. Dabei gibt es spannende Dinge zu erfahren und tolle Musik zu hören.

Geeignet für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter

EINTRITT FREI!

Weitere Infos: www.rochusmusikschule.de

Ariane Skupch, Rochus-Musikschule

 

BiOs Inn

Sonntag, 09.06.2019

18:00 Uhr

Festlicher Gottesdienst zum Pfingstfest

Mit Kompositionen von Rutter, Aguiar uam. gestaltet der RochusChor im Rahmen seiner diesjährigen Chorfahrt nach München den Gottesdienst in der berühmten Jesuitenkirche St. Michael in der Innenstadt mit.

Orgel: Konzertorganisat Chris Schönfelder (München)

Ltg: Wilfried Kaets 

St. Michael

Montag, 10.06.2019

09:00 Uhr

Pontifikalamt zum Pfingstmontag

In der berühmten Benediktinerabtei St. Bonifaz München (Karlstr. 34) gestaltet der RochusChor den Gottesdienst mit anl. seiner diesjährigen Chorfahrt.

Kompositionen von John Rutter (Gloria), Ernani Aguiar, Ch. M. Widor uam. stehen auf dem Programm

Orgel; Chris Schönfelder (München)

Ltg: Wilfried Kaets

St. Bonifaz München

Sonntag, 16.06.2019

10:30 Uhr

60-jähriges Jubiläum der Kindertagesstätte St. Rochus

 

Musikalisch gestaltet mit den Kinderchören, Erwachsenenchor und Spontanchor

Hatten Sie schon immer mal Lust in einem Chor mitzusingen? Jetzt ist der richtige Augenblick gekommen, denn: Wir laden alle Interessierten, generationen-übergreifend, zur Teilnahme am Spontanchor ein! Reizvolle Arrangements aus dem Bereich der „Praise and Worship“.  Da es keine Grundvoraussetzungen gibt, ist jeder angesprochen!

Das Einsingen und Proben startet um 09:20 Uhr vor Ort.

Geben Sie sich einen Ruck und trauen Sie sich! Wir freuen uns auf Sie!

Leitung: Thomas Roß

 

Rochuskirche

Freitag, 04.10.2019

20:00 Uhr

Großes Konzert des Erwachsenenchores

Auf dem Program stehen Schlüsselwerke der Psalmenkompositionen aus dem 20. Jahrhundert von

Leonard Bernstein (Chichester Psalms) und

Igor Strawinsky (Psalmensymphonie) sowie weitere Kompositionen zeitgenössischer Komponisten  (Sisask, Aguiar...) in kammermusikalischen Versionen.

Ein Festkonzert im Rahmen des 10. Kirchenmusikfestivals Köln 2019

 

Ausf.: Erwachsenenchor

Iris Rieg: Konzertpianistin; Eva-Marie-Blumschein: Harfe

Norbert Krämer, Ralf Kurley, Simon Fendler: Pauken, Schlagwerk

ergänzt durch Mitglieder der Schlagzeugklasse der RochusMusikschule

Ltg. Wilfried Kaets   

Eintritt: 12 €,  erm. 8.-€

Detailinfos und VVK ab Frühsommer 2019

empfohlen ab ca. 10 Jahren

Rochuskirche

Mittwoch, 30.10.2019

20:00 Uhr

Stummfilmkonzert

Stummfilmkonzert  "NOSFERATU

D. 1921; Regie: Fr. W. Murnau

Dauer ca. 84 min.

empfohlen ab ca. 12 Jahre

Neue Musikfassung für Flügel, simultanes Cembalo, Schlagwerk und Live-Elektronik von Wilfried Kaets

Ausf: Norbert Krämer-Schlagwerk, Live-Elektronik; Wilfried Kaets: Flügel und Cembalo

Stummfilmtechnik: Joachim Steinigeweg

Zur Aufführung kommt eine wertvolle historische 16mm-Kinofassung aus dem Schatz des Deutschen Bundesarchivs

Stummfilmklassiker nach Motiven des Schauerromans "Dracula" von Bram Stoker.

 

Inhalt: Graf Orlok kontaktiert den Häusermakler Knock, um ein Haus in Wisborg zu erstehen. Knock schickt daraufhin seinen Sekretär Hutter nach Transsylvanien, damit dieser mit dem Grafen den Kauf abwickeln kann. Hutters Frau Ellen befürchtet vor seiner Abreise Schlimmes.

Nach langer Reise erreicht Hutter das Schloss des seltsamen Grafen. Beim Aufwachen am nächsten Morgen entdeckt Hutter seltsame Bissmale am Hals, ahnt aber noch nicht, welchem Grauen er gegenübersteht. Während der Vertragsunterzeichnung fällt dem Grafen dann ein Bild von Ellen in die Hände und er bemerkt ihren schönen Hals.

Am nächsten Tag forscht Hutter im Schloss und findet Orlok schlafend in einem Sarg. Als er dann noch die unheimliche Abreise des Grafen am Abend beobachtet, verlässt er in Sorge um seine Frau fluchtartig das Schloss. Ein Wettlauf auf Leben und Tod beginnt...

 

Zum Film:

"Nosferatu", einer der bedeutendsten Stummfilme überhaupt, gilt als Vorläufer unzähliger Vampir- und Horrorfilme. Noch zur Stummfilmzeit gedreht setzte er Maßstäbe für nachkommende Generationen von Regisseuren.

Kostenbeitrag: 12 €  / 6 € erm. (Schüler, Studenten, KölnPass)

Karten ab Sommer an den bekannten Vorverkaufsstellen und online

 

Konzertsaal BiOs Inn

Datenschutzerklärung